O31 Lambertsneukirchen - Stanglhof - Wulkersdorf - Goldenes Kreuz - Steinbachtal - Jugenberg

Symbol

Symbol

Wegedaten

  • Weglänge: 13,1km

  • Markierung: Dreieck rot (Spitze Richtung Lambertsneukirchen)

  • Parken: Lambertsneukirchen im Ort (Gasthaus); Wulkersdorf im Ort

  • Ausgangspunkt: Lambertsneukirchen - Bushaltestelle (487m NN)

  • Endpunkt: Jugenberg (610m NN)

  • TK/ID: 6839' / 1777

Ausführliche Wetterdaten auf meteoblue

Wegeführung

  • Um die Kirche herum auf die Straße nach Wulkersdorf; nach ca. 300m auf einem Feldweg nach rechts zum Radwanderweg Regensburg- Falkenstein (geteert).

  • Auf ihm ca. 1,5km nach links, vor einer Brücke über den Fahrradweg links die Böschung hinauf und über den Stanglhof bis zum letzten Gebäude.

  • Dort nach rechts auf grasigem Weg, dann durch Wald zu einer Wegkreuzung; hier links, zunächst weiter durch Wald, nach Wulkersdorf (447m NN).

  • Geradeaus zu einer Kapelle, weiter auf dem Kapellenweg durch den Ort; an der Weggabelung links halten und die Straße nach Nittenau überqueren.

  • Auf schmaler Straße (Auf der Kühtrath) durch Wohngebiet, dann freies Feld zu einem Gehöft; am Marterl links ab und geradeaus in den Wald am Blaslberg.

  • Nach ca. 200m links, dann rechts auf breiter Forststraße in eine leichte Senke hinter einer Rechtskurve; dort links die Böschung hinab und auf schmalem, zum Teil krautigem Pfad zum Steingraben.

  • Jenseits des Baches (etwas steile Ufer!) weiterhin auf meist schmalem, zum Teil kaum sichtbarem Pfad, zunächst nach links hart am Waldrand entlang (parallel zur Lichtung bleiben!); nach ca. 250m nach rechts auf wieder etwas breiterem, meist grasigem Weg durch das Herrenholz.

  • In Sichtweite der B16 (neu) rechts abwärts, links durch die Unterführung und wieder links parallel zur B16 weiter abwärts.

  • Hinter einer Rechtskurve nach links und auf sehr schmalem Pfad zwischen Heidekraut und Blaubeeren ca. 250m wieder parallel zur Bundesstraße bergauf, dann rechts auf nun breiterem Wanderweg zur Straße Wulkersdorf-Nittenau.

  • Auf ihr nach rechts, hinter dem Abzweig der Straße nach Berglarn halb links und auf meist guten Waldwegen durch die Nittenauer Bürgerwaldung zur Staatsstraße nach Nittenau; auf ihr links zum Goldenen Kreuz (schöner Rundblick).

  • Hier rechts auf der Straße Richtung Straßhof, nach ca. 450m links abwärts ins Steinbachtal; auf der Talstraße nach rechts und an Fischweihern und der Einmündung von O32 (Rechteck rot von Nittenau) vorbei über die Steinbachbrücke zu einer Querstraße.

  • Dort nach links Richtung Dobl, aber schon vor dem ersten Gehöft rechts, hinter dem Hof wieder rechts und auf schmalem Weg zunächst steil durch Wald hinauf (Elektrozäune mit Öffnungsmöglichkeit).

  • Am Ende einer großen Lichtung links am Waldrand entlang (reizvoller Talblick), dann auf Waldpfaden stetig, zum Teil steil bergauf zum Zusammentreffen mit O30 (Dreieck grün von Stefling).

  • Mit ihm gemeinsam nach links zur Kuppe des Jugenbergs (Die Kuppe des Jugenbergs ist in historischer Zeit zusammengestürzt, erkennbar an scharfkantigen, noch nicht verwitterten Gesteinstrümmern; Gipfelkreuz mit Gipfelbuch; Ruhebank; die Aussicht ist leider zugewachsen).

Anschluss

an O29 (Dreieck grün) nach Karlstein und O30 (Dreieck grün) nach Stefling.

Bitte beachten !

Der Waldverein ist bemüht, das von ihm betreute Markierungsnetz - derzeit rund 1300 km Wanderwege stets auf dem Laufenden zu halten. Die einzelnen Wege werden in der Regel jedes dritte Jahr überprüft.

Mutwillige Beschädigungen, die leider ziemlich häufig sind, oder sonstige Umstände, z. B. Rodungen, Baumaßnahmen oder Grundstückszusammenlegungen, können es mit sich bringen, dass ein Markierungszeichen oder ein Wegeschild ausfällt oder dass ein Teil des beschriebenen Weges überhaupt nicht mehr vorhanden ist.

Wir bitten alle Wanderer, entsprechende Beobachtungen an die Geschäftsstelle des Waldvereins Regensburg zu melden. Das wäre eine kleine Hilfe für die viele Mühe, die zur Aufrechterhaltung des Markierungsnetzes geleistet werden muss.

Linie
Logo des Bayerischen Wald-Verein e.V.

Waldverein Regensburg e.V.

Unsere Wegemarkierer

Unsere Wanderabteilung

Logo des Bayerischen Wald-Verein e.V.

Waldverein Regensburg e.V.

Wegemarkierer | Wanderabteilung

Buchtipp

Wanderführer in die Umgebung von Regensburg

Das Buch enthält eine Karte des Wandergebietes in der die Wanderwege samt Nummer und Markierungszeichen eingetragen sind.

Den Wanderführer erhalten Sie bei Bücher Pustet in Regensburg oder versandkostenfrei im Onlineshop bei Pustet.de.

Linie